Die der Dienststelle für Sozialwesen angegliederte « Kantonale Koordination zugunsten der Generationen 60+ » wurde im September 2021 mit der Einstellung von zwei Mitarbeiterinnen eingerichtet. Dank dieser kantonalen Koordination wurde eine Politik zugunsten der Generationen 60+ entwickelt. Sie basiert auf drei Säulen und schlägt fünf Initialziele vor, wie beispielsweise die Festigung der Gesundheit und der Autonomie oder die Entwicklung günstiger Umgebungen und Rahmenbedingungen.

Website

2022 04 14 – PPT – Generationen 60+